ITEBO: Nutzung des Datentyps "anwendungsspezifischeErweiterung"

XBAU-252
  • 2.3.1
erledigt
Fr., 18.11.2022 - 14:49
 
Mi., 10.08.2022 - 13:51
Datentyp BezugErweitert
priority-icon Medium
Fehlerkorrektur
Der Datentyp muss eigentlich für alle Nachrichten nutzbar sein, da er ja dazu gedacht ist, die vorhandenen Nachrichten auch in der Kommunikation mit Plattformen, welche diese Infos benötigen, nutzbar zu machen.
  • Spezifikation

Wir sind gerade in der Planung für die Ablösung der KIND-Schnittstelle durch XBau2. Hierzu hatten wir ja zusammen mit Prosoz und cit einige Nachrichten eingebracht, die dann auch in der Version 2.3 umgesetzt wurden. Unter anderem war dort auch der Datentyp „BezugErweitert", in dem der „apiKey" und die „anwendungsspezifischeErweiterung" als Kindelemente dabei.

Allerdings ist dieser neue der Datentyp nur in den Nachrichten 0201, 0203, 0205 und 0206 vorhanden. Das reicht nicht aus.

Kommentare

Antragsteller am 16.08.2022:

In der Nachricht 0100 wird als weiteres Kindelelement der Datentyp BeteiligteBauprojekt benötigt, um während eines Verfahrens neben Antragsteller und Entwurfsverfasser auch diverse weitere Beteiligte in Projekträume einladen/hinzufügen zu können. Aktuell wäre dies aufgrund des fehlenden Elements nur für Antragsteller und Entwurfsverfasser möglich.

EG22-03 19.09.2022

Bemerkungen:  

  • wird für alle Nachrichten benötigt, die von und an eine Webplattformen (Kollaborationsplattform) kommuniziert werden können

Bewertung:

  • Änderung bestehender Funktionalität 
  • Meinungsbild EG: es werden keine Risiken gesehen
  • Aufwand für EG: niedrig
  • Aufwand Umsetzung im Standard: niedrig

Status Umsetzung

In allen Nachrichten, die von und an eine Webplattform kommuniziert werden können (mit der Außnahme von Nachrichten 0410, 0411,0412, 0413 und 0414), ist die Erweiterung des Elementes bezug vom Datentyp BezugErweitert verfügbar.

QS durch XLeitstelle am 28.10.2022

Kein Befund.

Status = geprüft

QS durch Antragsteller am 03.11.2022

Beim „bezugerweitert“ habe ich gesehen, dass nun alle Nachrichten aus der Spezifikation Hochbau aufgelistet sind.

Wie verhält es sich allerdings mit den Nachrichten aus dem Kernmodul? Konkret werden wir daraus die Nachrichten 1141 und 1142 verwenden, um Informationen mit unserer Plattform austauschen zu können. Auch für diese Nachrichten ist der „bezugerweitert“ relevant, weil darüber ja grundsätzlich von der Plattform benötigte Informationen mitgegeben werden sollen. Habe ich das übersehen oder fehlt die Information hier noch, damit der „bezugerweitert“ auch bei diesen Nachrichten verwendet werden kann?

Das wäre für uns sehr wichtig, damit wir die Schnittstelle unserer aktuellen Lösung durch XBau2 ablösen und unser Kunden dann umstellen können.

Status zurück auf Umsetzung

Die Umsetzung des CRs wurde vervollständigt.

Änderungen im Kernmodul

  • Auch die Nachrichten des Kernmoduls wurden jetzt mit dem Typ BezugErweitert ausgestattet.
  • Es wurde der neue Datentyp AnbindungFachverfahren definiert, der zwei der Elemente separat
    anwendbar macht, die bisher nur im Typ xbau:BezugErweitert verfügbar waren (Elemente apiKey und anwendungsspezifischeErweiterung).
  • Dieser wurde zu den Nachrichten des Kernmoduls hinzugefügt, die bisher weder den Typ Bezug noch den Typ BezugErweitert enthielten.

Änderungen im Fachmodul XBau-Hochbau:

  • Alle Nachrichten, die im Zusammenhang von Antrags- oder Kollaborationsplattformen kommuniziert
    werden (das sind alle Nachrichten mit Ausnahme von 0410, 0411, 0412, 0413 und 0414) verfügen
    jetzt über das Objekt anbindungFachverfahren vom Datentyp xbauk:AnbindungFachverfahren des XBau-Kernmoduls
  • Dadurch sind die darin enthaltenen Elemente jetzt auch in Nachrichten anwendbar, die nicht über den Datentyp Bezug bzw. BezugErweitert verfügen.

Status erledigt

Hinweis zur QS: in allen Nachrichten ist die Reihenfolge der Basiselement zu überprüfen, besonders im Hinblick auf die Elemente bezug, referenzAntragsservice, antragsteller, prozessmerkmale, anbindungFachververfahren. Diese Reihenfolge sollte weiterhin möglichst einheitlich über alle Nachrichten sein.