Neue Version XPlanGML 5.2 steht zur Verfügung

Eingang in das Datenmodell haben unter anderem gefunden:

  • Die Differenzierung „von der Bebauung freizuhaltende Schutzfläche“ und „Fläche für besondere Anlagen und Vorkehrung zum Schutz schädlichen Umwelteinwirkungen im Sinne des Bundesimmissionsschutzgesetzes“ sowie das Spezifizieren technischer Vorkehrung zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen;
  • Die Vektorielle Modellierung von Geräuschkontingenten nach DIN 45691;
  • Die Abbildung von Bauverbotszonen;
  • Neue Festlegungen nach Wasserhaushaltsgesetz;
  • Etliche Erweiterungen und Anpassungen von Enumerationslisten.