Welchen Informationsgehalt hat XBau?

XBau ist ein Standard für die Übermittlung von Nachrichten, die in einem Antragsprozess zwischen den beteiligten Akteuren ausgetauscht werden.

XBau stellt den verlustfreien Informations- und Datenaustausch zwischen den am Bau Beteiligten innerhalb bauordnungsrechtlicher Genehmigungsverfahren sicher. Hierzu wurden die bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren auf Grundlage der Musterbauordnung (MBO) modelliert. Diese Modellierung nach der MBO gewährleistet größtmögliche Allgemeingültigkeit. Anpassungen an das Landesrecht können im Rahmen der Pflege des Standards implementiert werden. Neben den bauaufsichtlichen Verfahren (Genehmigungsfreistellung, Baugenehmigung, Abweichungen, Vorbescheid, Baulasten, Prüfung bautechnischer Nachweise) sind ebenso Informationsübermittlungsprozesse (Anzeigen, Beteiligung, Benachrichtigungen) in XBau abgebildet.

Gegenstand der Standardisierung von XBau ist die Spezifikation von Nachrichten und Daten, insbesondere:

  • Antragsdaten,
  • Beschreibung des beantragten Bauvorhabens,
  • Informationen zu den am Bau Beteiligten,
    Dokumente wie z. B. Bauvorlagen und Unterlagen (nähere Beschreibung eines Bauvorhabens oder BIM-Modelle) einschließlich Metadaten,
  • Informationen zu dem Verfahrensstand eines bauaufsichtlichen Verfahrens und
  • Bescheide.
  • Meldung an die Statistischen Ämter